Evangelisch im Bürgerradio

25 Jahre Evangelische Kirchengemeinde Lippstadt

Nach Kontaktbeschränkungen und geschlossenen Geschäften erwacht das öffentliche Leben langsam wieder. Vorsicht ist aber immer noch das Gebot der Stunde, Auflagen müssen beachtet werden, um uns und andere weiter zu schützen. Viele Menschen hatten in den vergangenen Wochen Zeit, um ihr Leben zu überschauen. Wie hat sich Gemeinde und Glaube verändert? Wo ist die Zeit geblieben? Darüber sprechen Pfarrerin Lilo Peters und ihr Ehemann Pfarrer Christoph Peters am Montag, 25. Mai.

Hauptsache gesund – oder war da noch was?
Von der Würde eines Christen-menschen

Ist Gesundheit das höchste Gut, dann wird ein Mensch erpressbar. Jürgen
Overhoff, Autor, Historiker und Theologe hatte Friedrich Schiller in einen Zeitungsinterview befragt, welche Empfehlungen er uns in dieser Corona-Krise gibt. Im Nachklang dieses Artikels macht er Mut, die uns als Christen
von Gott gegebene Würde selbstverantwortlich und selbstbewusst in
Freiheit zu leben. Pfarrer Peters kritisiert die ängstliche Haltung
seiner Kirchenleitung, den Gottesdienst relativ widerstandslos
preiszugeben. Freiheit statt Keimfreiheit – so eine spitze These der beiden in der Sendung am Montag, 11. Mai!

Glaube und Unglaube

„Ich glaube, hilf meinem Unglauben“. Diese biblische Losung für das Jahr 2020 steht im Mittelpunkt der Sendung vom Mo.27.4.. Gestaltet von Pfarrer Bernhard Hosselmann und Sigrid Kurth-Kaßner werden in diesem Programm grundlegende Glaubensfragen besprochen, untermauert durch realitätsnahe Erfahrungen der jüngsten Zeit.

Österliche Suche und bedrückende Sucht

„Die Suche“ und „Die Sucht“ schreibt man gleich. Und irgendwie hat
beides auch miteinander zu tun. Menschen, die auf ihrer Lebenssuche ins
Stocken geraten, geraten ebenso leicht in eine Abhängigkeit. Dr. Rüdiger
Holzbach, Psychiater und Psychotherapeut, Chefarzt am Klinikum
Hochsauerland in Neheim, diskutiert am 20.4. von 20 – 21h mit Pfarrer
Christoph Peters über dieses Thema. Gerade suchtgefährdeten Menschen
setzt die soziale Isolation, Zwangsentschleunigung und reduzierte
Betätigungsmöglichkeit im Sport oder Hobby besonders zu. So muss in
Coronazeiten die Prävention verstärkt und angepasst werden.

Eine mutmachende Geschichte

Die Geschichte der Karwoche: Am Dienstag, 14.4.2020 gibt es von 20 – 21 Uhr die Geschichte der Karwoche mit einem Streifzug von Palmsonntag bis Ostern zu hören. Vikarin Mathea Dieker und Pfarrer Dr. Roland Hosselmann begleiten mit Gedanken und viel Musik durch diese besondere Woche.

Literatur als Lebenshilfe

Am 6.4.2020 geht es in der Sendung der Evangelischen Kirchengemeinde Lippstadt in Kooperation mit Radio Lippeland e.V. um Literatur im Allgemeinen und die Bibel im Besonderen. Pfarrerin Lilo Peters und Presbyterin Martina Finkeldei sprechen im Bürgerfunk von 20-21 Uhr über Literatur als Lebenshilfe und führen in besonderer Weise in das Buch der Bücher „Die Bibel“ ein.

Mut zum Glauben

Mut zum Glauben in Zeiten von Corona vermitteln Pfarrer Dr. Roland Hosselmann und Vikarin Mathea Dieker von der Evangelischen Kirchengemeinde Lippstadt mit Gedanken, Impulsen und Musik am Montag, 30.3.2020 von 20 bis 21 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: