30 Jahre Bürgerradio im Kreis Soest

Aus Anlass des 30. Senderjubiläums tauchen wir ein in unsere eigene Radiogeschichte.

Los geht’s am Donnerstag, 2. Juli. Da schauen Norbert Hillebrand & Mathias Marx von der Servicestelle Bürgerfunk um 20:04h auf einige Highlights aus 30 Jahren Bürgerradio im Kreis Soest und 35 Jahre Radio Lippeland. An diesem Tag vor 30 Jahren startete auch das Bürgerradio, denn der zur Ausstrahlung am 1. Sendetag, dem 1. Juli 1990 eingereichte Beitrag von Schülerinnen und Schülern des Ostendorf-Gymnasium erschien dem damaligen Chefredakteur offensichtlich zu heikel. Der Beitrag behandelte das Thema AIDS.

Ja, der Radioverein wurde schon 5 Jahre vor dem Sendestart des Lokalradios gegründet. Hillebrand und Marx erinnern an die Piratenradios in der Nordsee und an Land und an die Entstehung der Lokalradios in NRW und im Kreis Soest. Es gibt unter anderem ein Wiederhören mit dem ehemaligen Lippstädter Dienstmann „Flöten Ewald“, sowie Ingrid Biermann und „Bruno Bärenstark“ ehemals für eine Kindersendung am Samstagabend zuständig.

Den Veränderungen im Radioalltag – neue Sendezeiten – Montag bis Mittwoch sowie am Samstag und Sonntag, die Zertifizierung und Wegfall der Finanzierung haben sich die „Radioaktiven“ motiviert und aktiv gestellt.

Und auch aktuell in der Coronazeit gibt`s wieder großes Interesse von Gruppen, die auf den Sender wollen.

Die Geschichte des Bürgerfunks im Kreis Soest ist noch nicht zu Ende erzählt.

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Rubbish-1024x576.jpg

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Studiobesichtigung-1-1024x768.jpg

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: